Theorie und Praxis werden bei uns synergetisch und erlebnisreich verbunden, so dass ein höchst möglicher Lernerfolg erreicht wird.

Voraussetzungen

Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Sie benötigen einen einwandfreien Leumund für die Erwerbsberechtigung der Jagdwaffen.

Grundlagen der Ausbildung sind das Bundesjagdgesetz sowie das Landesjagdgesetz des Freistaates Bayern.

Die Kursdauer beträgt 120 Stunden. Die Gruppenstärke beträgt maximal 6 Personen.

Die Ausbildung umfasst folgende theoretische und praktische Ausbildungs- und Lerninhalte:

  • Waffenkunde – Jagdwaffen Handhabung und Umgang
  • Jagdbetrieb – Praxis und Theorie
  • Wald- und Landbau –  Bau jagdlicher Einrichtungen
  • Schießausbildung – Praktisches Schießtraining auf dem Schießstand nach jeweiliger Prüfungsordnung
  • Wildbiologie – Einheimische Wildarten und das jeweilige Biotop
  • Hundewesen – Rassen – Ausbildung – Verwendungszwecke – Fachgruppenkombinationsprüfungen
  • Natur- und Artenschutz – Biotopverbesserung – Anlegen von Wildackern – Landschaftspflege – Bundesnaturschutzgesetz/Landesnaturschutzgesetz
  • Rechtskunde – Jagdrecht – Waffenrecht
  • Wildbret-Hygieneverordnung – jagdlich relevante Vorschriften
  • Kundige Person – Ausbildung zur Schulung als kundige Person gemäß Anhang III Abschnitt IV Kapitel 1 Nr. 4 der Verordnung (EG) Nr. 853/2004

Kursformen

Einzelkurs

(Dauer nach Absprache)

Gerne bieten wir Ihnen Einzelkurse flexibel auf Sie zugeschnitten an. Kurstermine, Inhalte und Schwerpunkte werden entsprechend für Sie ausgelegt. Selbstverständlich ist die gesamte Prüfungsvorbereitung inklusive, jedoch werden Sie noch intensiver auf Ihr späteres Jägerleben vorbereitet.

Standard

(Dauer ca. 4-6 Monate)

Wir setzten Standards! Die maximale Teilnehmerzahl unserer Kurse beträgt 5 Personen. Somit garantieren wir jedem Jagdschüler entsprechend gerecht zu werden und keine Massenabfertigung zu praktizieren. Sie werden aufgrund der geringen Teilnehmerzahl detailliert geschult und bei etwaigen Schwächen intensiv gefördert. Unser oberstes Ziel ist es stets Jäger mit fundiertem Wissen, dass über den Standardinhalt hinausgeht, auszubilden.

Theoriestunden, einmal wöchentlich Werktags gegen Abend. Schießstand-, und Praxisstunden nach Vereinbarung am Wochenende.

Gruppe

(Dauer ca. 4-6 Monate)

Sie haben Freunde? Motivieren Sie sie! Natürlich fällt die Ausbildung leichter, wenn Sie als geschlossene Gruppe lernen und zusammenarbeiten. Davon profitieren nicht nur wir, sondern auch Sie und Ihr Freundeskreis – selbstverständlich gewähren wir einen Gruppennachlass.

Intensiv

(Dauer 120 Stunden in 14 Tagen)

Sie beschäftigen sich quasi 24 Stunden mit dem Thema Jagd. Sie stammen aus einer Jägerfamilie und träumen bereits in Jägersprache? Außerdem sind Sie grundsätzlich mit der Materie vertraut? Dann könnte ein Intensivkurs das Richtige für Sie sein. Hier werden Sie gezielt in kürzester Zeit auf die Prüfung vorbereitet, um im Anschluss mit Ihrer Familie loslegen zu können. So lernt sich der Unterrichtsstoff um ein Vielfaches leichter und einfacher.

Aus Erfahrung bieten wir diesen Kurs nur für jagdlich erfahrene oder Personen aus Jägerfamilien an.

Wochenende

(Dauer ca. 4-6 Monate)

Sie haben Werktags einfach keine Zeit? Sprechen Sie uns zu unseren Wochenendkursen an. Theoriestunden werden hier im Anschluss zum Schießstand absolviert. Reviergänge und Praxisstunden flexibel an freien Wochenenden vereinbart.

Die Entscheidung einen Jagdschein zu machen, ist eine Entscheidung für’s Leben.

Wir helfen Ihnen dabei, diese einmalige Entscheidung leichter treffen zu können, indem wir Ihnen bei der finanziellen Herausforderung bestmöglich helfen und entgegenkommen. Dafür haben wir für Sie ein Ratenzahlungs-Paket geschnürt, dass alle Investitionen für Ihr zukünftiges Jäger/innen-Leben beinhaltet. Sie entscheiden sich für eins unserer drei Jung-Jäger-Pakete und dann suchen Sie sich zusätzlich zu Ihrem Jagschein in unserem JAGDKOMPETENZ ZENTRUM Ihr ganz persönliches Wunsch-Equipment aus.